Hirschbachtal Classic 2019

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zur Hirschbachtal Classic 2019.

Ausschreibung …

zu der am SAMSTAG, 11. Mai 2019 und Sonntag 12. Mai 2019 von Classic Globus GmbH & Co. KG und dem HWRT veranstalteten

Hirschbachtal Classic 2019
in Zweiflingen-Tiefensall

  1. Art der Veranstaltung
    Präsentationsläufe mit Wertung des Zeitunterschieds historischer Sportmotorräder, Gespanne und Automobile bis 1985
  2. Schirmherr
    Bürgermeister der Gemeinde Zweiflingen, Herr Klaus Gross
  3. Organisation
    Classic Globus GmbH & Co. KG
    Bei der Schleifmühle 28, 85049 Ingolstadt
    Telefon: 0841 . 1568, Fax 0841. 17677
    www.classic-globus.desowieHWRT Motorsportvereinigung
    1. Vorsitzender Rudi Stöcklein
  4. Strecke
    Kreisstraße K 2349 und K 2348 von Tiefensall durch Metzdorf, Richtung Wohlmuthausen.
    Streckenlänge ca. 2.200 Meter.
  5. Teilnahme
    Teilnahmeberechtigt sind Fahrer, die termingerecht gemeldet, die Teilnahmegebühr einbezahlt und eine Nennbestätigung vom Veranstalter erhalten haben. Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 EUR und ist bis spätestens bis zum14. April 2019 in bar, per Scheck oder per Überweisung zu begleichen.Nennungen ohne Bezahlung werden nicht berücksichtigt!
    Es besteht eine Helmpflicht für alle Teilnehmer!
    Jeder Teilnehmer muss im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein.
    Mindestalter 18 Jahre.
    Alle Fahrzeuge müssen zugelassen sein!
  1. Klasseneinteilung
    siehe weiter unten
  2. Zeitplan
    siehe weiter unten
  3. Verantwortlichkeit
    Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr und eigenes Risiko an der Hirschbachtal Classic teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen – oder dem von ihnen benutzten Fahrzeug – verursachten Schäden, soweit kein Haftungsausschluss nach dieser Ausschreibung vereinbart wird. Ist das vom Fahrer benutzte Fahrzeug nicht sein Eigentum, so ist vom Fahrzeugeigentümer eine Haftungsverzichterklärung bei der Fahrzeugnennung vorzulegen.
  4. Haftungsverzicht
    Die Teilnehmer verzichten durch Abgabe der Nennung für alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden auf jedes Recht des Vorgehens oder Rückgriffs gegen:

    • den Veranstalter, dessen Beauftragte, Sportwarte und Helfer
    • Behörden, Organisationen, juristische und natürliche Personen, die mit der Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen
    • andere Teilnehmer

Soweit der Unfall oder Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Diese Vereinbarung wird mit Abgabe der Nennung an den Ver­anstalter allen Beteiligten gegenüber wirksam.

Ingolstadt, 26.01.2019

Hinweise & Tipps

Für alle Teilnehmer, die eine Unterkunft für die Dauer des Events benötigen, eine Hotelempfehlung: Das Landhotel Küffner. Das Hotel selbst liegt ca. 8km vom Veranstaltungsort entfernt. Weitere Infos unter:

http://www.landhotel-kueffner.de/

Anschrift:

Landhotel Küffner
Max-Eyth-Str. 8
74629 Pfedelbach

Telefon 07941 / 64641-0

Fotostrecke | Bildergalerien

Noch keine Bilder vorhanden.

Wertung Hirschbachtal Classic 2019

Noch keine Wertung vorhanden.

Plakat Hirschbachtal Classic 2019

Plakat Hirschbachtal Classic 2019

Flyer Hirschbachtal Classic 2019

Flyer Hirschbachtal Classic 2019 aussen
Flyer Hirschbachtal Classic 2019 innen

Zeitplan

Freitag, 10.05.2019
Fahrerlager in Tiefensall auf privatem Grund
Anfang Ende  
16:00 Uhr 19:00 Uhr Öffnung Orgabüro in Tiefensall und Papierausgabe, Fahrzeugabnahme durch TÜV
Anfang Ende  
Samstag, 11.05.2019
Fahrerlager in Tiefensall auf öffentlichem Grund
08:00 Uhr   Öffnung Orgabüro in Tiefensall und Papierausgabe, Fahrzeugabnahme durch TÜV
09:30 Uhr   Fahrerbesprechung am Orgabüro
Anwesenheitspflicht!
10:20 Uhr 12:00 Uhr 1. Streckenbesichtigung ohne Zeitnahme
12:20 Uhr 14:00 Uhr 2. Streckenbesichtigung ohne Zeitnahme
14:20 Uhr 16:00 Uhr 1. Trainingslauf mit Zeitnahme
16:10 Uhr 17:50 Uhr 2. Trainingslauf mit Zeitnahme

 

Anfang Ende  
Sonntag, 12.05.2019
09:30 Uhr 10:50 Uhr Warm Up ohne Zeitnahme, keine Anwesenheitspflicht
11:00 Uhr 12:40 Uhr 1. Wertungslauf
12:50 Uhr 14:30 Uhr 2. Wertungslauf
14:40 Uhr 16:00 Uhr 3. Wertungslauf
ab 16.30 Uhr   Siegerehrung im Fahrerlager

 

Startzeiten 

Startzeiten Samstag, 11.05 Sonntag, 12.05
  1. Streckenbesichtigung Warm Up
Automobile 10:20 bis 11:50 09:30 bis 10:40
Motorräder 11:50 bis 12:10 10:40 bis 10:50
     
  2. Streckenbesichtigung  
Automobile 12:20 bis 13:50  
Motorräder 14:00 bis 14:10  
     
Klasse 1+5 14:20 / 16:10 11:00 / 12:50 / 14:40
Klasse 2 14:50 / 16:40 11:30 / 13:20 / 15:10
Klasse 3 15:20 / 17:10 12:00 / 14:50 / 15:30
Klasse 4 15:50 / 17:40 12:30 / 14:20 / 15:50
     

Klasseneinteilung

Klasse Bezeichnung
1 Sportwagen bis 1300 ccm
2 Sportwagen bis 2000 ccm
3 Sportwagen über 2000 ccm
4 Motorräder
5 Gespanne

 

Startnummern / Teilnehmer | Stand: 03.05.2019

Startnummer Name Stadt Fabrikat Baujahr ccm
Klasse 1 Sportwagen bis 1300 ccm        
2 Hans Werschnik Emmering Fiat 1000 tc 1958 1050
3 Faruk Imeri Bretzfeld Austin Healy 1960 948
4 Roland Bürk Mainhardt Glas Goggo 1964 250
5 Helmut Burner Nagel NSU TT L 1965 1000
6 Heinz Appelt Landsberied NSU 1000 1965 1289
8 Karlheinz Stangneth Regensburg NSU TT 1968 1300
9 Oliver Nusser Flein Lancia Fulvia HF Rallye 1968 1300
10 Hartmut Loew Niedenhall NSU Prinz 1000 1969 1298
11 Reinhold Kerst Waiblingen Alfa Romeo Junior GT 1970 1300
12 Harald Kurzdörfer Schwabach NSU TTS 1970 1300
14 Jan Ehmann Langenbrettach NSU TT 1970 1300
15 Werner Theis Gilching NSU TT 1970 1300
16 Gustav Borowski Wackersdorf NSU TT 1971 1200
17 Karl Rössler Marktredwitz NSU TT 1971 1300
18 Massimo Togni Grainau Fiat 128 Giannini NPS 1971 1300
20 Detlef Bayer Wiesau Fiat 128 Coupe 1972 1300
21 Tom Rinsland Regensburg Triumph Spitfire 1972 1300
22 Peter Künzel Hallstadt Mini 1974 1000
23 Michael Moll Stuttgart MG Westfield 11 1975 1285
25 Bernhard Huber Metzdorf Dutton Malaga 1976 1300
26 Markus Pross Ottenbronn Opel Kadett C 1979 1200
27 Hans Edelhäuser Itzgrund/ Kaltenbrunn VW Polo 1980 1300
28 Markus Wiederoder Untersteinbach VW Polo 1980 1300
30 Harald Helk Bayreuth Autobiancchi Abarth A 112 1982 1036
31 Mike Sukiennicki Forchheim Opel Corsa A 1983 1281
32 Marco Wiedmann Neuenstein-Eschelbach VW Sorg Polo 1985 1300
           
Klasse 2 Sportwagen bis 2000 ccm        
40 Eberhard Munz Ingelfingen Veritas 1948 2000
41 Peter Schuhmacher Eurasburg MG A 1958 1500
42 Walter Vogel Großaitingen Abarth 2000 OT 1965 2000
43 Niclas Schneider Waltenhofen Fiat Abarth OT 1968 2000
44 Rudolf Pronold Taufkirchen BMW 2002 ti 1969 2000
45 Peter Abesmeier Penzberg BMW 2002ti Alpina 1969 2000
47 Frank Früh Raststatt Opel GT 1969 2000
48 Heinz Seine Haltern am See Alfa Romeo Duetto 1969 1750
49 Nico Zitzmann Steinach Opel Kadett B Coupe 1970 1900
50 Peter Ammon Happurg BMW 2002 1970 2000
51 Harald Baur Merching Opel Ascona 1971 2000
52 Michael Ringenberg Schwaig VW Käfer 1303 1973 1900
54 Andy Schuler Mellrichstadt Ford Escort RS MK I 1973 2000
55 Pascal Weber-Moll Bonn VW Bonanza GT 1973 1700
56 Heinz Diermeier Haar VW Käfer 1973 2000
57 Uwe Jordan Zweiflingen Ford Escort RS 2000 1973 1955
58 Michael Karl Velburg Ford Escort RS 1973 2000
59 Eberhard Tweedy Wiedmann Neuenstein/ Eschelbach Opel Manta A GT/E 1974 1897
60 Stephan Allgöwer Reutlingen VW Porsche 914 1975 1700
62 Burkhard Schirrmacher Forchtenberg Opel Manta A GTE 1976 1900
63 Tommy Peetz Helmbrechts Ford Escort RS 1977 2000
64 Markus Casper Schnaittenbach Audi 50 1977 1600
65 Guido Dietz Forchtenberg Opel Kadett C Coupe Rallye 1978 2000
66 Rudolf Omischl Schrobenhausen VW Golf GTi 1978 1600
67 Gustav Abele Nittenau Opel C-Kadett 1978 2000
68 Gerhard Czada Schwabmünchen VW Scirocco 1 1979 1600
69 Alfred Schachtner Hohenpeissenberg Fiat 131 Racing 1979 1995
70 Jochen Schneider Kupferzell Mazda RX 7 1979 1450
72 Gerhard Sinn Pfedelbach/ Oberhöfen Renault R5 turbo 1981 1387
73 Alexander Schenk Öhringen VW Golf I GTi Pirelli 1983 1760
74 Samuel Schneider Dornberg VW Golf GTD 1984 1600
75 Besim Kalludra Heilbronn Golf II 1985 1781
           
Klasse 3 Sportwagen über 2000 ccm        
80 Helmut Arnold Pfedelbach-Heuberg Lotus Dax Rush 1964 3500
81 Kevin Scheuing Stuttgart Jaguar E-Type Roadster 1966 3500
82 Otto Giebler/Heide Giebler Zweiflingen Chevrolet El Camino 1969 7500
83 Nikolaus Dziajlo Friedenfels BMW 3,0 CS 1972 3495
84 Roland Asch Ammerbuch Ford Capri RS 1973 2600
86 Harald Glöckner Wallerstein Opel Manta A 1974 2200
87 Ronny Stoye Stanau Opel Kadett C Limousine 1974 2400
88 Hans Arnold Zweiflingen Jaguar Kougar 1976 3400
89 Christian von Hofmann Beilstein Porsche 911 S Rallye 1977 2700
90 Ralf Neumeier Waldenburg Porsche 911 1977 2700
91 Ralf Albani Kuppenheim Opel Kadett C Limousine 1978 2500
92 Günter Petrich Eckental Porsche SC 1979 3000
93 Boris Wolff Ellwangen Porsche 911 1977 2700
94 Jürgen Schwan/ Ricarda Bart-Schwan Neuenstein Porsche 911 SC Coupe 1979 2956
95 Rainer Bail/ Brigitte Reuter Lonsee Porsche 944 1982 2500
96 Karl-Heinz Funk Pfedelbach Opel Manta 400 1982 2400
97 Roland Gayde Pfedelbach Opel Manta 400 1982 2935
98 Fritz Wenger Münster Alfa GTV 1982 2500
99 Sascha Mitic Geretsried Audi A2 Rallye 1983 2500
100 Dominic Suchner Penzberg Audi Rallyequattro 1983 2200
101 Maximilian Kopp Erlenbach Porsche 944 1983 2500
102 Frank Peugler Waldmünchen BMW M3 1985 2300
103 Florian Köhler Forchtenberg BMW M 635 1985 3400
104 Daniel Csapo Öhringen Audi 90 quattro 1985 2300
105 Stefan Prötzel Pfedelbach BMW M 635 CSi 1985 3500
           
Klasse 4 Motorräder        
120 Günter Weiglmeier Röttenbach BMW R 42 1928 500
121 Karlheinz Reinold Obersulm NSU Lux 1952 198
122 Martin Dörr Schwaigern BMW R 25/2 1952 250
123 Johann Bauer Ingolstadt Horex Resident 1954 350
125 Wolfgang Roth Babenhausen Horex Regina 1954 400
126 Wolfgang Lederer Stockstadt Horex Regina Sport 1955 400
127 Andreas Schneider Selters Horex Regina Sport 1955 400
128 Steffen Petzold Pfedelbach Triton Nourish 1956 680
129 Michael Wyhlidal Ingelfingen BMW R 26 1956 245
130 Michael Kosmitzki Kupferzell Honda CB 1969 450
131 Karl Sengstbratl A-Salzburg Honda CB 350 1972 325
132 Thomas Kittel Ostfildern Honda CB K2 1973 750
133 Werner Reinl Wegberg BMW R 60/6 1976 600
135 David Hilpisch Langendernbach Suzuki GT 1976 250
136 Florian Bauer Ingolstadt Ducati SS 1978 900
137 Hans-Georg Henle Schwaigern Moto Morini 1978 350
138 Uwe Sindel Feuchtwangen Honda CB 1978 550
139 Daniel Holste Windsbach Yamaha XS 1979 750
140 Ralf Dietle Tiefensall Kawasaki Z 1000 ST 1980 1009
141 Dirk Rasmussen Zweiflingen/ Tiefensall Suzuki Katana GS 1981 550
           
Klasse 5 Seitenwagengespanne        
150 Harald Pöhland Öhringen EMW R 35/3 Gespann 1954 350
151 Andreas Schneider/Samuel Schneider Selters Horex Regina Sport Gespann 1955 400
152 Thomas Janotta Beilstein Lomax 223 1985 600